Erzieher

ErzieherTeam

 

Bernd Remus - Kindergartenleitung

BerndMein Name ist Bernd Remus (´65) und ich bin Erzieher im Naturkindergarten Tostedt e.V.. Nach Beendigung der Realschule in Schleswig-Holstein wurde ich für ein paar Jahre Schalterbeamter bei der Deutschen Bundespost. Doch der Traumjob war das nicht für mich, und ich entschied mich für eine Umschulung als Erzieher in Hamburg. Mein erstes Betätigungsfeld wurde der Kinderladen "die halben Meter" in Eimsbüttel. Dort verbrachte ich tolle 10 Jahre, aber die Pendelei zwischen Sprötze, wo ich inzwischen wohnte, und Hamburg war auf Dauer zu anstrengend. Durch Zufall erfuhr ich, daß eine Stelle als Erzieher im Naturkindergarten Tostedt frei wurde. Ich bewarb mich und arbeite seit März 2004 in meinem "Traumkindergarten". Für mich gibt es kein besseres Betätigungsfeld als einen Naturkindergarten. Das ganze Jahr über draussen, gemeinsam mit kleinen Menschen die Natur zu erforschen und den Lauf der Jahreszeiten zu erleben ist ein grosses Glück, das ich mit meinen Kollegen teilen darf.

E-Mail: bernd@naturkindergarten-tostedt.de

Manya Gleißenberg - Erzieherin

ManyaIch bin Manya Gleißenberg, Jahrgang 1971, und ich arbeite seit 2005 mit den Waldhüpfern des Naturkindergarten Tostedt e.V. und ich muss sagen: “ Ich habe meinen Traumjob gefunden! ”

Aber wie bin ich dahin gekommen?

Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein. Ich glaube, ich war schon immer ein “Draussen-Kind”. Nach dem Abitur habe ich Diplom Pädagogik in Kiel studiert. Nebenbei habe ich im Kindergarten und Hort des DKSB gearbeitet. Die praktische Arbeit mit den Kindern hat über die trockene Theorie des Studiums hinweg getröstet und gezeigt, dass mir die Arbeit mit den Kindern viel Spass macht. Nach dem Studium habe ich knapp 2 Jahre in Harburg als Betreuerin in einem Kinderhaus für minderjährige, unbegleitete Flüchtlingskinder der Jugendhilfe e.V. mit bis zu 12 pubertierenden Jungen gearbeitet. Eine schöne, lehrreiche aber auch harte Zeit! Anschliessend zog es mich in die weite Welt: Ein halbes Jahr arbeitete ich als Kinderanimateurin auf Kreta Eine tolle Zeit: Sonne, Strand, Meer, aber auch 6-Tage Woche, 18 Stunden-Tag, kaum Privatsphäre. Ich habe festgestellt, dass es Spass macht, auf einer Bühne zu stehen und dass es herrlich ist, den ganzen Tag draussen zu sein.

Dann folgte mit der Weiterbildung das Kontrastprogramm (Psychosoziale Beratung und Mediation in Osnabrück): 8 Stunden Theorie und Selbsterfahrung in einem düsteren Raum mit einem Haufen Pädagogen und Psychologen... In mir reifte die Erkenntnis, dass mir frische Luft und die Arbeit mit Kindern mehr liegt!

In der Zwischenzeit hatte ich meinen Lebenspartner Torge in Jesteburg kennengelernt. Auf Jobsuche landete ich im DRK-Kindergarten Nenndorf als Krankenvertretung, dann als Gruppenleiterin in Elternzeitvertretung in Ashausen. Die Arbeit machte mir viel Freude - bis eine Umstellung des Konzeptes und viel Bürokratie mir den Spass an der Arbeit vermieste.

Und genau zu der Zeit lief mir der Naturkindergarten Tostedt e.V. über den Weg. Das heisst ich landete an einem Infostand. Und da mich das Thema Waldkindergarten schon seit längerer Zeit interessierte, kam ich mit dem damaligen 2. Vorsitzenden, Michael Voß, ins Gespräch. Eine Infoveranstaltung überzeugte mich von dem Konzept und ich hinterliess meine Telefonnummer...

Und gerade als das Ende der Elternzeit beim Kindergarten in Ashausen nahte, klingelte das Telefon und Heike Oelgardt, die damalige 1. Vorsitzende, fragte, ob ich noch Interesse hätte...??? Ob sie wohl meinen Freudensprung gehört hat?

Nach 2 tollen Jahren mit den Waldhüpfern nahm ich mir eine Auszeit: Meine Tochter Mia Nuala kündigte sich an und als ich nach 1,5 Jahren Elternzeit gerade wieder mit 2 Tagen pro Woche durchstarten wollte, machte sich ihr Bruder Lenno Tivon auf den Weg!

Nach fast 4 Jahren Babypause freue ich mich, seit August 2011 wieder voller Elan bei den Waldhüpfern zu sein. Zu singen, zu werken und zu lachen und die Jahreszeiten in unserem Wald mit den Kindern zu erleben

E-Mail: manya@naturkindergarten-tostedt.de

 

Wolf Benjamin Groß - BFDler

Wolf absolviert seit dem 1. August für ein Jahr seinen Bundesfreiwilligendienst im Naturkindergarten Tostedt e.V.